Inklusives Buchprojekt 2017 "Moments"

Nach dem Motto „Jeder hat sein besonderes Extra“ zeigt dieser Bildband außergewöhnliche Persönlichkeiten mit unterschiedlich vielen Chromosomen.

Ursula Strauss ist dabei, Josef Hader ist dabei, Cornelius Obonya ist dabei und Magdalena Tichy ist auch dabei! Magdalena Tichy? Ja, wir haben ein inklusives Projekt in Österreich realisiert.

Der Bildband „Moments“ des Leobener Fotografen Manfred Pauker zeigt prominente österreichische Künstler mit und ohne Down-Syndrom. Das Down-Syndrom steht nicht im Vordergrund, sondern der Mensch, der leidenschaftlich seinem Beruf und Hobby nachgeht.

Alle Akteure, die sich als Schauspieler, Tänzer oder Schriftsteller ihre Lebensträume erfüllen können, bekommen in diesem Buch gleich viel Platz, Aufmerksamkeit und ihre individuelle Note.

Buch Moments bestellen 

Das Buch Moments kann unter maria.grossauer@down-syndrom.at um € 40,- (zzgl. Versand) bestellt werden. Der Bildband eignet sich auch ideal als Geschenk für Kunden, Familie und Freunde oder als Dankeschön für die eigenen MitarbeiterInnen.

Der Reinerlös dieses Buches kommt Projekten für Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom zugute.

"Moments" erscheint als Hardcover im Format 35,5 x 30 cm und enthält 160 Seiten.

Rückblick - das war die Buchpräsentation

„Mach Deine Kunst und sei einzigartig, sei der besondere Mensch, der Du bist und zeige es durch Deine Kunst!“ so lauten die Worte aus Markus Sameks eigens verfassten Text über „Kunst“, den er selbstbewusst im Rahmen der Buchpräsentation am 24. November 2017 im Kasino Burgtheater vortrug.

"Moments" mit vielen berührenden Momenten

„Moments“ lautet der Titel des Bildbands des Fotografen Manfred Pauker, der präsentiert wurde. Auch der Abend selbst bescherte den Gästen viele schöne Momente. Als etwa Magdalena Tichy mit fünf selbstgeschriebenen Gedichten das Publikum berührte oder als Markus Hering gemeinsam mit Dorothee Hartinger mit der Lesung aus dem Magazin Ohrenkuss einen beeindruckenden Einblick in die Lebenswelten und Sichtweisen von Menschen mit Down-Syndrom gab. Die beiden Burgschauspieler lasen eine bunte Mischung aus bewegenden Texten. Darin fanden sich lustige, beeindruckende, nachdenkliche und immer sehr authentische Gedanken, die von Menschen mit Down-Syndrom niedergeschrieben wurden.

Über das Projekt und die Inklusion

Markus Hering, der als Moderator durch den Abend führte, fragte im Interview das Projektteam nach den Beweggründen für das Buch - bestehend aus Jürgen Wieser, Manfred Pauker und Ingrid Teufel. Alle drei waren sich einig, dass die Arbeit, vor allem die Shootings für den Bildband allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hatten. Es sei sehr wichtig im Zeichen der Inklusion auch Künstler mit Down-Syndrom vor den Vorhang zu holen. Deren Arbeit würde dadurch die Wertschätzung erfahren, die sie verdienen. Volksanwalt Günther Kräuter sprach im Zuge des Abends über seine persönliche Tätigkeit mit Menschen mit Behinderung. Er betonte, wie wichtig solche Projekte für echte, gelebte Inklusion sind.

Für die musikalische Umrahmung sorgte die inklusive Band „Smile“ des Vereins „Ich bin aktiv“, die neben bekannten Hits auch Eigenkompositionen darbot.

Autogramme waren begehrt

Es gab natürlich die Gelegenheit den neuen inklusiven Bildband vor Ort zu erwerben. Alle Akteure bekamen in diesem Buch gleich viel Platz, Aufmerksamkeit und ihre individuelle Note. Viele Gäste nützten dabei gleich die Chance persönliche Autogramme der prominenten Portraitierten, direkt in das Buch zu bekommen. Namhafte Schauspieler und Künstler, darunter Michou Friesz, Gerti Drassl, Susi Stach, Karl Fischer, Julian Pölsler, Simon Couvreur, Felix Röper, Maria Naber und Stefan Musil waren persönlich anwesend und sind im Buch vertreten.

Es war ein mehr als gelungener Abend für alle.

Bilder von der Buchpräsentation am 24.11.2017 im Kasino Burgtheater

(durch Anklicken vergrösserbar)