PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hörgeräte?



andrea3
03.09.2010, 18:06
Hat von euch jemand Erfahrung mit Hörgeräten bei Kindern mit DS?
Meinem midi (13 Jahre) steht eine Hörgeräteversorgung bevor.
Ich möchte aber noch eine 2. (+ 3.) Meinung einholen.

Wo habt ihr gute Erfahrungen bzgl. Untersuchungen sammeln können?

Wie akzeptieren eure Kinder die Geräte?

Er ist Brillenträger, hat nachts eine Zahnspange und bekommt täglich
Wachstumshormone gespritzt. Irgendwie hab ich das Gefühl
er schreit bei jedem Schei...:censored: HIER!

Sorry!
:sad:

lg
Andrea

Ronja
05.09.2010, 11:57
Hallo Andrea,

Das kann ja nicht sein, dass dein midi bei allen Extras zuschlägt.
Ist die Hörminderung schon bestätigt, oder nur eine Vermutung ?
Im Gespräch mit ihm ist ja eigentlich nichts zu merken, oder fällt dir schon etwas auf ? Aus der Arbeit und von einer Freundin weiß ich, dass es am Anfang schon ein bisserl schwierig ist das Kind an die Geräte zu gewöhnen, aber die Phase ist kurz und dann ist es wie Brilleaufsetzen.
Wie kann es sein, dass eine Hörminderung erst jetzt auftritt ?
Stimmt mich gleich nachdenklich, da unser HNO uns erst in 4 Jahren wiederbestellt hat, da jetzt alles in Ordnung war.
Hoffe das Beste für euch (vielleicht hat nur ein Schnupfen die Ohren vorübergehend gedämpft-oder so)
mit lieben Grüßen

Twin
07.09.2010, 16:47
wo und wie ist denn die hörminderung festgestellt worden?

SMZ-ost ist ganz gut bei hno angelegenheiten/ hörtest/BERA...., frag bei der dr. vodupiutz nach, was sie dir raten würde (ihr seid eh bei ihr- oder?)

hörgeräte werden von den kindern eigentlich ganz gut akzeptiert, bei brillenträgern ist das dann eine brillen/hörgerätkombination (am brillenbügel fix befestigt)

(wie du weißt, hat auch unser fortpflanz sehr oft hier geschrien, aber:
brille, zahnspange, hörgerät theoretisch ja, aber wegen mangelnder compliance absolut unmöglich!
einlagen trägt er, aber der abdruck dafür ist schon ein kraftakt mit brüllen, weinen, kratzen...)

andrea3
08.09.2010, 20:40
Danke für eure aufbauenden Antworten. Jetzt gehts mir schon ein bissl besser.

Einlagen machen ist bei uns immer ein Riesenspaß, unser Bandagist macht das noch mit Gipsabdruck.
Das kitzelt, ist kalt und schaut "urcool" aus. Dass das Gipszimmer nachher immer ausschaut
wie Sau ist was anderes. Wahrscheinlich bekommen meine 3 Kids deshalb immer den letzten Termin des Tages.:D

Beim midi ist die Sprache insoweit auffällig da er den Wortanfang oft "verschluckt" und
bei s, sch,.. Probleme mit der Aussprache hat.
Laut Logo beim Hörtest sind genau das die hohen Töne die er beim Test nicht wahrgenommen hat.
Es würde also schon zusammenpassen. Wir waren im St. Anna, die HNO-Ärztin hat ihn vorher
angeschaut und alles für in Ordnung befunden (also kein Schnupfen, verstopftes Ohr oder so).

Bisher haben wir mangels freiwilliger Mitarbeit und Ausdauer von ihm immer nur kurze Hörscreenings
machen können die alle im Rahmen waren. Vor 2 Wochen war es erstmals möglich einen genaueren
Test durchzuführen, der vorige Woche wiederholt wurde und das Ergebnis bestätigte.

Nächste Woche hat er wieder Logopädie-Therapie. Da werde ich das sicher besprechen.

twin: Ja, vodo-termin hat er im Oktober.
Ich würd nur gern vorher schon einen weiteren Test machen da er im Spätherbst immer
Dauerschnupfen hat und dann das Ergebnis nicht aussagekräftig wäre.
Jetzt ist sie auf Urlaub.

ronja: Ich hab ein Liste der empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern mit DS.
Ist zwar auf Englisch, aber wenn du magst, mail ich sie dir.
Sind aber 4 Seiten.

lg
Andrea

Twin
09.09.2010, 19:01
ich war montag und mittwoch bei der dr. vodo...
ihr urlaub war eigentlich im august

früher einmal hatten wir auch versuche im st. anna das hörvermögen festzustellen, war (inclusive BERA in Vollnarkose) alles nicht sehr aussagekrräftig,
weitere versuche fanden dann im smz ost statt......
seit einigen jahren finden keine versuche mehr statt, obwohl es dringend notwendig wäre.... :rolleyes:

Tanja
22.09.2010, 14:46
Hallo,

meine Flora hat seit ihrem 8. Lebensmonat (jetzt ist sie 7 Jahre) Hörgeräte und trägt sie fast immer.
Wir fahren immer von Wien nach Linz (so 3-4x im Jahr) zur Firma Bagus (Hrn. Stoffels) wo wir wirklich sehr gut betreut werden. Hr. Stoffels betreut viele Kinder mit DS + Hörgerät.
Soviel ich weiß, kann man Hörgeräte auch testen, d.h. auf alle Fälle mal ausprobieren wie sie vertragen werden.

Im St. Anna (das war allerdings vor 6 Jahren) hatten wir nur schlechte Erfahrungen. (von 'eh alles bestens' bis zu der Aussage 'Sie hört gar nichts, machen Sie sich keine Hoffnungen).

Viel Glück
Tanja

andrea3
30.09.2010, 04:23
Wir waren jetzt im SMZ-Ost.
Es sollen die Polypen raus und dann wird nocheinmal getestet.
Er war ganz tapfer und hat sich diese Schlauchkamera sogar in
die Nase schieben lassen.:eek:


lg
Andrea