Buchtipps zum Thema Down-Syndrom allgemein

Simone Fürnschuß-Hofer
Das Leben ist schön: Besondere Kinder, besondere Familien
Neun Familien aus Österreich und ihre Kinder mit DS stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Aus unterschiedlichen Lebenssituationen heraus behaupten sie mittels ansprechender Bilder und empathischen Texten: Das Leben ist schön. Dieses Buch voller Glücksmomente ist ein Manifest für das Leben – auch und vor allem – für das Leben mit Down-Syndrom. Nachdenklich Stimmendes oder Trauriges wird ganz bewusst nicht ausgeklammert.
G & S Verlag 2009, ISBN-13: 978-3925698279.

Cora Halder
Down-Syndrom. Was bedeutet das?
Eine allgemeine und ausführliche Informations-broschüre zum Thema Down-Syndrom. Genetische Beratungsstellen interessieren sich für diese Broschüre, Studenten brauchen sie als Grundlage für eine Diplomarbeit, Schüler, um sich auf ein Referat vorzubereiten, für Familien, in denen ein Kind mit Down-Syndrom geboren worden ist, ist sie eine hilfreiche Erstinformation und eignet sich gut dazu, an Verwandte oder im Freundeskreis weitergegeben zu werden. WebShop bestellen
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter.

Doro Zachmann
Mit der Stimme des Herzens: Meine ersten Jahre mit Jonas – 2013
„Du, der du als eingeschränkt giltst, besitzt die Gabe, ganz und gar zu lieben, ohne jede Einschränkung.“ In poetischen Texten schreibt Doro Zachmann ein emotionales Tagebuch. Die Texte zeichnen den Weg einer Mutter und ihres Kindes mit Down-Syndrom nach – von der Schwangerschaft bis zum Schuleintritt. Trotz aller Ängste und Schmerzen überwiegen Mut und Hoffnung und so treffen die Worte direkt ins Herz. Eine literarische Liebeserklärung einer Mutter an ihr behindertes Kind.
SCM Hänssler Verlag, ISBN-13: 978-3775154147

Doro Zachmann
Bin Knüller! – Herz an Herz mit Jonas
Jonas, 14 Jahre alt, mit dem Down-Syndrom und einem Herzfehler, muss noch einmal operiert werden. Anlass für seine Mutter, Rückschau zu halten über das bewegende Leben mit ihm.
Verlag: R.Brockhaus, ISBN 978-3-417-26224-7

 

Jonas und Doro Zachmann
ICH mit ohne Mama
“Knüller Jonas” ist 19 Jahre alt. Er ist mit Down-Syndrom und einem schweren Herzfehler zur Welt gekommen. Was ihn aber nicht davon abhält, die Hürden des Alltags auf seine unverwechselbar originelle Weise zu meistern. Gemeinsam mit seiner Mutter – Jonas kann lesen und schreiben – erzählt er vom Erwachsenwerden. Mit seinem Charme findet er den direkten Weg in die Herzen der Leser und zeigt: Das Leben ist absolut lebenswert, egal mit wie viel Chromosomen man auf die Welt kommt.

Dennis McGuire und Brian Chicoine
Erwachsene mit Down – Syndrom verstehen, begleiten und fördern
Das Buch ist nicht nur ein absolutes “Muss” für Eltern und Angehörige von erwachsenen Menschen mit Down-Syndrom, sondern sollte auch von allen Pädagogen, Erziehern und Betreuern, die in Wohnheimen, Institutionen oder Werkstätten mit Menschen mit Down-Syndrom zusammenarbeiten und leben, gelesen werden.
G&S Verlag, Edition 21, 2008
Webshop deutsches Infocenter
.

Pablo Pineda
Herausforderung Lernen: Ein Plädoyer für die Vielfalt
Pablo Pineda lässt uns in diesem Buch an dem schwierigen Prozess des Lernens eines Menschen mit Down-Syndrom teilhaben. Der Autor nutzt mit großer Offenheit sein eigenes Beispiel, um zu zeigen, wie Persönlichkeit, Familie, Lehrer, Schulen, Freunde, Gesellschaft, eben das gesamte Umfeld und man selbst, die Herausforderung des Lernens beeinflussen.
G & S Verlag; Edition 21 (Nov. 2014), ISBN-13: 978-3945314005.

Marisa Gaggl
Miteinander in Liebe sein
Dieses Buch umfasst persönliche Erfahrungen der Autorin mit ihrem Sohn Matheo, der das Down Syndrom hat, und zieht aus den Herausforderungen liebevolle, für jeden Einzelnen im Alltag zu integrierende Essenzen. Es werden Themenbereiche wie Lebenswille, Nahrungsverweigerung, Lebensfreude, blockierende Verhaltensweisen,
Kommunikation, Wunder u.v.m. anhand von Selbsterlebtem erklärt. Lesenswert für ALLE, die ihre ureigene Individualität in Liebe zu sich selbst und zu ihren Mitmenschen entfalten möchten!